Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Das Pferd hatte einen Abszess, der bereits geöffnet wurde. Danach wurde vom Tierarzt ein Verband angelegt und Aufgüsse mit Rivanol verordnet.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Durch die Rivanolaufgüsse und den Dauerverband sind leichte Wundstellen am Ballen entstanden. Ausserdem ist die Sohle sehr weich. Vermutlich hat sich eine doppelte Sohle gebildet.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Zunächst wird die Stelle, an der der Abszess war, vorsichtig wieder frei gelegt.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Das alte Horn wird entfernt. Neues Horn hat sich bereits unter der jetzt deutlich erkennbaren doppelten Sohle gebildet.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Daher kann die doppelte Sohle (also das alte Sohlenhorn) komplett abgelöst werden.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Nach dem Lösen des alten Horns ist die neue Sohle komplett frei gelegt.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Die Stelle des Abszess wird nochmals sauber geschnitten.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Das ist die alte doppelte Sohle.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Der Huf wird jetzt fachgerecht ausgeschnitten und gekürzt und das neue Eisen wird angepasst.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Fertig geschmiedetes Hufeisen mit Hospitalpad (Einlage mit Deckel). Durch die Einlage wird die neue noch weiche Sohle geschützt. Weiterhin ist es möglich durch den Deckel die Sohle regelmässig zu kontrollieren, zu reinigen und zu desinfizieren.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Der verletzte Huf nach dem Beschlag mit Hospitalpad. Am Kronrand ist die Austrittsstelle des Abszess zu erkennen. Diese wurde ebenfalls sauber geschnitten und geraspelt, um den Kanal des Abszess frei zu halten.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Der Huf mit geschlossenem Hospitalpad.

Heiko Schneider - Weismain - Hufbeschlagsschmied - Metallbau

Der Huf mit geöffnetem Hospitalpad.